Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

56068 Koblenz

Frère Roger - ein Anstifter für die Kirche von morgen

Art der Veranstaltung: Vortrag

Ein Mensch, der andere begeisterte und doch immer wieder zweifelte, ein Einsamer mit Sinn für Gemeinschaft, ein Gottsucher, der dreimal täglich betete, ein Liebender, der in seinem Innersten verwundet war. Als dieser trifft Frère Roger den Nerv hunderttausender junger Leute, die vor einem halben Jahrhundert das unscheinbare Dorf Taizé stürmen. Sie kommen aus allen Himmels- und Geistesrichtungen, in einer nicht zu bändigenden Buntheit. Sie stehen für eine suchende Kirche und für sie zählt die Erfahrung, dass Christen bei all ihrer Vielfalt an einem Strang ziehen, weil sie aus einer einzigen Quelle schöpfen, Christus, der Gemeinschaft ist. Frère Roger empfängt sie mit bloßen Händen, rät ihnen zu einem Leben in „Kampf und Kontemplation“ und hat selbst mehr Fragen als Antworten.

Klaus Hamburger lebte lange in der Communauté de Taizé, hat deren Gründer persönlich gut gekannt und schrieb das Buch „Danke, Frère Roger“ (adeo-Verlag). Er zeigt, wie Frère Roger die Kirche auch heute bereichern kann.

Termine

17.05.2021 – 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Referent/in

Kath. Seelsorger am Mittelrhein, ehemaliger Bruder der Communauté de Taizé, Buchautor
Klaus Hamburger