Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

KEB-Einrichtungen unterstützen Bildung in der Region und vor Ort

Wir fördern Bildung

  • KEB Trier

    Weberbach 17
    54290 Trier
    Tel: 0651 9937270
    keb-trier.de
    Email

  • KEB Mittelmosel

    Moselweinstraße 15
    56821 Ellenz-Poltersdorf
    Tel: 02673 96194720
    keb-mittelmosel.de
    Email

  • KEB Koblenz

    Florinspfaffengasse 14
    56068 Koblenz
    Tel: 0261 9635590
    keb.koblenz.de
    Email

  • KEB Saarbrücken

    Ursulinenstraße 67
    66111 Saarbrücken
    Tel: 0681 9068131
    keb.saarbruecken.de
    Email

  • KEB Westeifel

    Kalvarienbergstr. 1
    54595 Prüm
    Tel: 06551 9655640
    keb-westeifel.de
    Email

  • KEB Rhein-Hunsrück-Nahe

    Bahnstraße 26
    55543 Bad Kreuznach
    Tel: 0671 27989
    keb-rhein-hunsrueck-nahe.de
    Email

  • KEB Saar-Hochwald

    Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3
    66740 Saarlouis
    Tel: 06831 769744
    keb-saar-hochwald.de
    Email

  • Themenschwerpunkt Schöpfung

    Weberbach 17
    54290 Trier
    Tel: 0651 99372720
    keb-schoepfung.de
    Email

  • Themenschwerpunkt Arbeit

    Weberbach 17
    54290 Trier
    Tel: 0651 99372710
    keb-arbeit.de
    Email

  • Projektstelle "Bildung in der Migrationsgesellschaft"

    Ansprechpartnerin: Eva Steliga

    Kalvarienbergstr. 1
    54595 Prüm
    Tel: 06551 96556-42

    Email

    Die Projektstelle „Bildung in der Migrationsgesellschaft“ der KEB im Bistum Trier leistet mit ihren Angeboten einen Beitrag zum gelingenden Leben von Migrantinnen und Migranten, aber auch zum gelingenden Zusammen-Leben innerhalb der Migrationsgesellschaft. Dabei wird Integration als ein wechselseitiger Prozess gesehen, der zur gegenseitigen Bereicherung führen kann.

    Die Angebote der Projektstelle haben das Ziel:

    • Wissensvermittlung um die Hintergründe der Flucht und Migration,
    • Sensibilisierung für die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, in denen sich Menschen mit Migrationshintergrund befinden. Eine differenzierende Wahrnehmung der Gruppe ´Migranten´ fördern, die den Menschen in seinem Einzelschicksal ernst nimmt,
    • Das ´Ankommen´ der Migrantinnen und Migranten in der neuen Heimat ´Deutschland´ durch Spracherwerb und Basisbildung erleichtern,
    • Die persönlichen Fähigkeiten der Einzelnen stärken und diese in einer interkulturellen Gemeinschaft einzusetzen lernen,
    • Soziale Ungleichheit in den Blick nehmen und soziale Teilhabe begünstigen. Menschen zu einem selbständigen Handeln befähigen, anstatt ihnen mit Fürsorgeangeboten zu begegnen,
    • Abbau von Fremdheits- und Angstgefühlen,
    • Schaffung des Bewusstseins für (Alltags-)Rassismus und Diskriminierung und das Aufzeigen von Bekämpfungsstrategien,
    • Unterstützung der Familien, da Migration ein Familienprojekt ist, in dem die Generationenbeziehung eine große Rolle spielt.
Zur Homepage der KEB KoblenzZur Homepage der KEB WesteifelZur Homepage der KEB MittelmoselZur Homepage der KEB Rhein-Hunsrück-NaheZur Homepage der KEB TrierZur Homepage der KEB Saar-HochwaldZur Homepage der KEB Saarbrücken

Unsere Themenschwerpunkte