Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Orden und Geistliche Gemeinschaften

Arbeitskreis Geistlicher Gemeinschaften (AKGG)

Christ werden, Glaube leben, Welt gestalten: Zusammenarbeit von 14 Geistlichen Gemeinschaften und kirchlichen Bewegungen im Bistum Trier, die unterschiedliche Veranstaltungen und Kurse der Glaubensbildung in Pfarreien, Pfarreiengemeinschaften, Dekanaten und überregional anbieten. Der Arbeitskreis selbst organisiert Studientage zu spirituellen und kirchlichen Themen, sowie Multiplikatorenfortbildungen in diesem Bereich. Möglichkeit der personellen Unterstützung von Glaubenskursen nach dem Speyerer Modell

Der Cursillo ist eine geistliche Bewegung in der Kirche und für die Kirche; Cursillo (spanisch) heißt einfach „kleiner Kurs“ und ist ein kleiner, aber intensiverGlaubenskurs, entstanden vor rund 60 Jahren aus dem Bemühen junger Christen auf der Insel Mallorca, das Evangelium nicht nur zu verkünden, sondern es glaubwürdig zu bezeugen und für jedermann erfahrbar zu machen.Der Cursillo ist offen für alle suchenden Menschen, seien sie der Kirche fern stehend oder in ihr engagiert.

Die Fokolar-Bewegung ist eine in 182 Ländern vertretene Bewegung von Menschen, die sich für Einheit und Geschwisterlichkeit engagieren. Sie ist 1943 in Trient entstanden und wird zu den christlichen Aufbruchsbewegungen des 20. Jahrhunderts gerechnet. Ihre Ursprünge liegen in der katholischen Kirche, doch engagieren sich in der Bewegung inzwischen Christen aller Kirchen. Außerdem fühlen sich ihr Menschen anderer Religionen und nichtreligiöser Weltanschauungen verbunden. Die Schwerpunkte der Fokolar-Bewegung liegen deshalb sowohl im gesellschaftlich-sozialen, als auch im kirchlich-religiösen Bereich.

Zum Ordo Franciscanus Saecularis - OFS, so auch die internationale Bezeichnung, gehören katholische Christen aller Altersstufen und Berufe in den verschiedensten Lebensverhältnissen. Innerhalb der franziskanischen Familie hat der OFS im lebendigen Miteinander mit den übrigen Zweigen die Aufgabe, das gemeinsame Charisma des kleinen Armen von Assisi in der Welt von heute zu leben.

Die Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) ist eine geistliche Gemeinschaft, deren Mitglieder aus der Spiritualität des Ignatius von Loyola leben. Sie trifft sich regelmäßig in Gruppen und bietet geistliche Zeiten und Exerzitientage an. Diese sind aus einer Spiritualität der Wahrnehmung der Wirklichkeit und der Hl. Schrift gespeist.

Marriage Encounter (ME) versucht auf das fundamentale Bedürfnis jedes Menschen nach echter und tiefer Begegnung und Annahme eine Antwort zu geben. ME ist eine weltweite Bewegung in der katholischen Kirche, deren Ursprung 1968 in der Kirche Nordamerikas liegt und daher auch den englischen Namen trägt. Etwas frei kann ME mit „Vertiefung der Beziehung in der Ehe“ übersetzt werden. Wir sind eine Gemeinschaft von Ehepaaren, Priestern und Ordenschristen die sich gegenseitig ermutigen und stärken, ihre Beziehungen und ihre je eigene Berufungen mit Offenheit, Vertrauen und Freuden zu gestalten und zu leben. Dabei steht die Paarbeziehung bzw. die Beziehung der Priester und Ordenschristen zu Ihrer Gemeinde/Gemeinschaft im Mittelpunkt. Dafür bieten wir Interessierten einen Wochenendkurs an, den es inzwischen auch als Familienwoche mit Kinderbetreuung gibt. Dieser Kurs ist nicht an eine bestimmte Konfession gebunden, sondern steht allen offen. Der Kurs ist unabhängig von der Zugehörigkeit zur ME-Gemeinschaft, die diesen Kurs ehrenamtlich anbietet. Für Priester gibt es einen Kurs „Berufung neu erleben – Geistliche Tage“, der von Sonntagabend bis Dienstagabend verläuft.
Außerdem gibt es den Kurs „Mut-zur-Liebe“ fürBrautpaare als Ehevorbereitung sowie für (jüngere) Paare, die entschlossen sind, ihren Weg gemeinsam zu gehen. Wir sind keine Psychologen oder Paartherapeuten, sondern wir engagieren uns ehrenamtlich für einen verständnisvollen und vor allem liebevollen Umgang miteinander.

Schönstatt, Ortsteil von Vallendar bei Koblenz, Deutschland, ist Ursprungsort und Weltzentrum der internationalen Schönstatt-Bewegung. Täglich pilgern Menschen aus aller Welt zum 'Urheiligtum', der Mitte Schönstatts als marianischem Wallfahrtsort wie auch der Apostolischen Bewegung von Schönstatt, zu der über 20 unabhängige Gemeinschaften gehören.